Walliser Wochenende vom 11. bis 14.09.2014

5 Zottel + 5 ! - 10 Hunden und 10 Personen

gelang es, am Wochenende, zusammen zu wohnen,

zu wandern, zu schnörren, zu essen und zu trinken,

bei den Einheimischen zu hocken und ihnen zu winken.

 

Wir waren im Wallis, in Bürchen,im Hotel Ronalp,

gründeten den VDW und machten das Kalb,

wir wanderten mit viel Pausen und flüssigem Proviant,

sahen Adler (?) und die Nati (?) am Gletscherhang.

 

Roland schrie " goal" bis zum Weisshorn wurd's gehört !

Susanne hat das Schneckentempo eher gestört,

sie wäre gern viel schneller gelaufen

und wird wohl das nächste Jahr Rollschuhe kaufen.

 

Gaby hat alles bestens organisiert

und ist zum Glück kein bitzeli frustriert !

 

Wir konnten schwatzen, lachen, saufen,

die Hunde sollten natürlich nicht raufen.

 

Sie sollten auch nicht knurren und bellen.

Doch der Geri glättete die Wellen!

 

Hielt eine Rede, sanft und professionell,

überreichte Gaby den Früchtekorb schnell.

 

Gaby posiert mit glücklichem Strahlen,

hält den Korb voller Ostschweizer Waren,

 

und findet das Leben ohne Hund

wirklich  völlig  ungesund !

 

Alle Hunde hocken zuletzt auf einem Stein:

es lebe " Sellnas Hundeschule" , die ist fein.

 

P.Bo